Weiterentwicklung der Geräuschreduzierung von Schachtabdeckungen

Weiterentwicklung der Geräuschreduzierung von Schachtabdeckungen

zwei Deckel von Schachtabdeckungen mit HYDROpur Einlage

Eingebaute Schachtabdeckungen in Straßen können Klappergeräusche verursachen, wenn diese vom täglichen Straßenverkehr überfahren werden. Diese Geräusche können zu einem Stressfaktor für Anwohner werden. Mit unserer eingebauten HYDROpur-Einlage für Schachtabdeckungen können wir den störenden Geräuschen entgegenwirken.

Deckel mit HYDROpur-Einlagen der ersten Generation sind bereits deutlich geräuschärmer als herkömmliche Deckel mit einer Einlage nach DIN 19584. Nun ist es uns gelungen, die HYDROpur-Einlage erfolgreich weiterzuentwickeln, um die Geräuschentwicklung weiter zu reduzieren.

Durch die Optimierung der HYDROpur-Einlage mit Noppen, liegt diese nicht mehr vollflächig auf dem Rahmen. Es entsteht eine geringere Aufschlagsfläche, wenn es zu Belastungen kommt. Diese Minimierung der Kontaktfläche reduziert zudem die hörbare Schallentwicklung von außen, da die Luftströmung bei einem Aufschlag nicht schnell über einen kleinen Spalt entweicht. Die Noppen reduzieren die Aufschlagfläche und somit auch die Stärke der Luftströmung, die zudem mehr Raum hat, sich zu entfalten. Siehe Vergleich weiter unten auf der Seite.

Weitere Informationen über HYDROpur-Einlagen

Querschnitt von einer Schachtabdeckung mit HYDROpur-Einlage mit vollflächiger Auflage

HYDROpur-Einlage der ersten Generation mit vollflächiger Auflage (farblich hervorgehoben)

Querschnitt von einer Schachtabdeckung mit HYDROpur-Einlage mit Noppen

Neue HYDROpur-Einlage mit Noppen als Auflagefläche (farblich hervorgehoben).

Im Allgemeinen ist die HYDROpur-Einlage im Vergleich zu anderen Einlagen bereits deutlich geräuschärmer. Die ganzflächige Auflage der HYDROpur-Einlage der ersten Generation erzeugt eine höhere Schallentwicklung, da bei einem Aufschlag die Luftströmung bzw. Schallentwicklung schnell über einen kleinen Spalt entweicht.

Die Noppen reduzieren die Aufschlagfläche und somit auch die Stärke der Luftströmung bzw. Schallentwicklung, die zudem mehr Raum hat sich zu entfalten.

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen?

Porträtfoto Anwendungstechniker Alexander Kuster

Alexander Kuster
Technischer Produktmanager

Zurück

©2022 HYDROTEC Technologies AG

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close