Rückstau und Überschwemmungen verhindern

Dass sich das Klima in den letzten Jahren verändert hat, haben einige Anwohner in der Kleinstadt Lübz in Mecklenburg-Vorpommern des Öfteren zu spüren bekommen. Extreme Wetterereignisse wie Starkregen und damit einhergehende Überschwemmungen kamen im Bereich der Mühlenstraße, Ecke „An der Elde“ bedauerlicherweise öfter vor. Mit dem Einbau einer neuen, großvolumigen Entwässerungsrinne der Hydrotec Technologies AG werden Überflutungen in diesem Bereich nun der Vergangenheit angehören.

Wenn dunkle Wolken am Himmel aufzogen und sich bei Starkregen große Regenmengen auf der Straße sammelten, waren Geschäftsleute und Anwohner in der Eldestraße und Umgebung in Sorge. Nur allzu oft war die Kanalisation überfordert, so dass Oberflächenwasser in Geschäftsräume und Wohnungen eindrang. Abhilfe schafft seit Jahresbeginn eine neue Linienentwässerung, die in Teilen der Mühlenstraße sowie auf ganzer Länge der Eldestraße eingebaut wurde. Dabei spielt die Dimensionierung der installierten Entwässerungsrinne System MAXI PRO eine wesentliche Rolle. Abhängig von den hydraulischen Leistungsanforderungen wurden Rinnenelemente mit einer Nennweite 300 mm und einer Bauhöhe von 400 mm vorgesehen. Mit einem Abflussvermögen von bis zu ca. 80 l/s ist das System in der Lage, große Wassermengen aufzunehmen und schnell abzuleiten. Weitere Vorteile des Rinnensystems sind die integrierte dämpfende Einlage, die für einen geringeren Verschleiß der Gussteile sorgt und eine ruhige Lage der Gussabdeckung gewährleistet sowie zwei spezielle Schraubriegel, die die Abdeckung und den Rinnenkörper fest miteinander verriegeln. Die Verriegelungsschutzkappen bieten eine zusätzliche Verschiebesicherung der Schrauben und Schutz vor Verschmutzungen. Darüber hinaus garantiert der 5 mm starke Kantenschutz aus duktilem Guss höchste Stabilität.

Die installierte Straßenrandentwässerung übernimmt im Bereich der Eldestraße auch die Aufgabe von Straßenabläufen, über die bei konventioneller Anwendung das Oberflächenwasser aufgenommen wird. Über die Rinnenelemente DN 300 gelangt das Wasser über einen Sinkkasten in eine kurze Kanalleitung, die in der Elde mündet.

Ableitung des Wassers in die Elde.

Radiale Verlegung der Entwässerungsrinne mit bis zu 70 Schnitten.

Den Kurven folgend

Eine besondere Herausforderung beim Einbau der als Straßenrandentwässerung eingesetzten Rinne war die Straßenführung. Bis zu 70 Schnitte an Rinnenkörper bzw. Guss-Abdeckungen waren notwendig, um dem radialen Verlauf der Eldestraße zu folgen. Gelagert auf einem 25 cm dicken Betonbett und mit einer 20 cm dicken, beidseitigen Rückenstütze versehen, halten die ohnehin robusten Rinnen aus Beton höchsten Belastungen (Klasse E 600) stand.

Die Kombination aus handwerklicher Meisterleistung der bauausführenden Tiefbau Kienapfel GmbH, die die Schneidarbeiten vor Ort millimetergenau ausgeführt hat und dem leistungsstarken Entwässerungssystem Hydrotec MAXI PRO lassen die Anwohner jetzt auch bei stärkstem Regen die Ruhe bewahren.

Weitere Informationen über das System MAXI PRO

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen?

Reinhold Gläsel
Gebietsleiter

Zurück

Über uns

Die HYDROTEC Technologies AG ist ein familiengeführtes Unternehmen, das international tätig ist und Schachtabdeckungen, Aufsätze, Entwässerungsrinnen, Straßenkappen als auch Produkte aus dem Bereich GaLaBau anbietet.

Kontakt

HYDROTEC Technologies AG
Düngstruper Straße 46
27793 Wildeshausen

Öffnungszeiten

Montags - Donnerstags
08:00 Uhr - 17:00 Uhr

Freitags
08:00 Uhr - 13:00 Uhr

Folgen Sie uns

©2021 HYDROTEC Technologies AG

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen